Über uns

MitZWEI IN EINEWM BOOT (D 1999, Regie: CORNELIA GRUENBERG, Autor und Co-Produzent: ANDREAS GRUENBERG) haben wir 1998/99 unseren ersten eigenen Spielfilm co-produziert. Seit Anfang 2001 haben wir in verschiedenen Funktionen, z.T. mit mit internationalen Partnern verschiedene TV-und Kinoprojekten im fiction und non-fiction-Bereich realisiert. So haben wir im Jahr 2007/08: „Beyond Remedy“ (aka „Fear“) zusammen mit der  Valerian Film GmbH  co-produziert. Der Film ist im Jahr 2009 weltweit auf DVD herausgekommen, 2010 in Deutschland (Constantin).

Daneben haben wir auch non-fiction-Formate für deutsche TV-Sender wie z.B. den NDR realisiert. 2011 haben wir für unser Spielfilmprojekt Der  Bahnhofsvorstehervom Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern Drehbuchförderung erhalten, 2014 (gemeinsam mit Cornelia Grünberg)  von der FFA Drehbuchförderung für unser Dokumentarfilmprojekt ZEHN – DIE KINDER DER KINDER. Andreas Grünberg war als Associate Producer u.a. auch beteiligt an  IN THE NAME OF THE KING 3 (Feature, 2013), an dem Kinodokumetarfilm „ACHTZEHN – Wagnis leben“ (2014, Regie Cornelia Grünberg) sowie an „ABGESCHNITTEN“ Thriller (2017, in post-production).

Die Grünberg Film GmbH konzentriert ihre Arbeit auf drei Schwerpunkte:

Produktion

Wir arbeiten gegenwärtig an verschiedenen Dokumentar- und Spielfilmprojekten, z.T. mit deutschen, z.T. mit internationalen Partnern (siehe auch „Production“). So haben wir zusammen mit Cornelia Gruenberg Drehbuchförderung der FFA erhalten für unser Kinodokumentarfilm-Projekt „ZEHN – Die Kinder der Kinder„..

Durch unser (internationales) Netzwerk sind wir in der Lage, auch Produktionen anderer Häuser nicht nur bei der Finanzierung und Suche nach Co-Produktionspartnern zu unterstützen, sondern auch im Bereich CGI/VFX. Ein Beispiel für diese Möglichkeiten sehen Sie unten auf der Seite.

Development

Vorwiegend entwickeln wir für eigene Zwecke, arbeiten aber auch im Auftrag von Kunden auf verschiedenen Ebenen der Stoffentwicklung: .

In den letzten Jahren hat aber der Bereich ÜBERSETZUNGEN zunehmend an Bedeutung gewonnen. Wir übersetzen für unsere Kunden Drehbücher oder andere filmbezogene Texte – vorwiegend aus dem Englischen oder Französischen – ins Deutsche. Wir bieten allerdings auch Übersetzungen aus dem Deutschen ins Englische oder in das Französische an, wobei wir mit native speakers zusammenarbeiten. Ggf. sind auch weitere Sprachkombinationen möglich. Mehr als 40 Drehbücher wurden bisher von uns übersetzt.

Unser Vorteil: Wir sind selbst Filmemacher und kennen daher die Erfordernisse filmischer Texte, ob es sich um Drehbücher, Exposés, Treatments oder sogar Vertragstexte handelt. Wir übersetzen also nicht nur, sondern passen die Texte auch den Lesegewhohnheiten deutscher Muttersprachler an, um einerseits die Atmosphäre und den Sprachduktus des Originals zu erhalten und gleichwohl den übersetzten Text angenehm lesbar zu machen.Gleiches gilt für Übersetzungen aus dem Deutschen in andere Sprachen.

Wir beraten auch in allen Stadien der Drehbuchentwicklung

Management

Wir vertreten seit 2000 auch internationale Drehbuchautoren und ihre Stoffe in Europa und vermarkten diese aktiv an Produzenten und Sender. Zahlreiche Stoffe wurden seither optioniert.

Zudem vertreten wir seit einigen Jahren auch erfolgreich fertige Spielfilme und Dokumentationen auf dem deutschen/europäischen Markt, deren deutsche/europäische Rechte noch oder wieder verfügbar sind und die wir weiterlizensieren. Auch im Jahr 2016 ist uns dies erneut gelungen.  .

Und bei all diesen Aktivitäten kommt uns unsere Erfahrung aus fast 20 Jahren zugute, in denen wir in diesen Bereichen tätig sind.